Lampe Hat Keinen Schutzleiter

Posted on

Ich habe auf der Bau Anleitung gelesen dass ich dann die Lampe nicht anschliesen lassen kann. Ob Sie eine LED oder eine Energiesparlampe in einer Hängeleuchte oder einem Wandstahler verwenden, hat keinen Einfluss darauf, ob die Lampe geerdet sein muss.

Die 4 Arten von Kerlen, mit denen du auf keinen Fall

Da das Anschlusskabel zu kurz ist, wollte ich es gegen ein längeres austauschen.

Lampe hat keinen schutzleiter. In der verbauten Lüsterklemme, allerdings kein gelb/grünes Kabel – sie muss an die Decke gebohrt werden via Schiene (drahtartige Lampe, siehe foto mit drei lampen) – das kabel ist aus Kunststoff Die Lampe hat keinen / PE-Anschluss Aus der Decke kommen blaue und gelbe Drähte, aber keine braunen, schwarzen, grauen oder weitere Farben? Ist die Lampe aus Metall, so kommt sie gemäß den VDE-Richtlinien und der IP Schutzklasse I mit einer Erdungsklemme in den Handel.

Ich möchte an meine Ständerbohrmaschine ebenfalls einen kleinen LED-Strahler anbauen. Ich habe auch 2 solche Lampen, die brauchen dann keinen Erdanschluss. In den Steckdosen wird der Kontakt eh leer gelassen oder auf Null gelegt.

Erde bzw pe ist dafür da, um im falle eines kurzschlusses bzw gehäuse schluss den strom direkt abzuleiten worauf dann die sicherung wegen überlast auslösen soll. Ist es in dem fall dann richtig, wenn ich die Erdung über die Schraube der Deckenbefestigung mit dem Metall verbinde? Ja Jetzt nur noch anschrauben, testen und fertig Dieses Zeichen bedeutet, dass die Lampe keinen Schutzleiter (gelbgrüner Draht) braucht

Diskutiere Deckenlampe ohne Erdungskabel im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Oder man legt den Schutzleiter im Sicherungskasten gegen Null. (Lampe ist kein Billigprodukt) Braucht der Trafo keine Erdung, da sonst evtl der Touchdimmer nicht funktioniert, oder soll/kann ich den Schutzleiter einfach ans Gehäuse klemmen?

Meine Frage ist nun die. Das Gehäuse aus Metall. Diese bestimmen in welchem Bereich eine Lampe eingesetzt werden darf.

Ich habe eine Lampe gekauft, die Metallteile hat allerdings trotzdem keine Aufnahme für die Erdung hat. Bin auf diesen Thread gestoßen und habe eine Frage. Ausschlaggebend ist die Konstruktion der Lampe.

Rutscht aus irgendwelchen Gründen die Phase aus der Stromklemme der Lampe und berührt das Metallgehäuse, so fließt Strom durch den Erdleiter gegen die Erde ab. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es keinen grün/gelb-isolierten Draht. Das heißt wenn die Lampe außen komplett aus Kunststoff ist brauch kein Schutzleiter angeschlossen werden.

Ich soll eine Lampe anschließen. Auf den nicht verwendeten Erdleiter kommt eine Leuchtenklemme In der Aufhängung ist ein Trafo.

Oder dürfen nur Lampen verwendet werden, die keinen Schutzleiter benötigen? Besonders Kopfzerbrechen bereitet mir diese Problematik im Bad, wo natürlich zusätzlich zum fehlenden Schutzleiter auch kein FI-Schalter vorhanden ist, Die Lampe ist komplett aus Metall (schwarz lackiert) und hat nur zwei Kabel:

Weiter ist vorab die einzelnen Schutzarten zu beachten. Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von strangequark, 5.Dezember 2004. Die Anregung habe ich aus einem anderen Thema erhalten.

Ist ein Anschluß einer solchen Lampe (Schutzleiter einfach nicht anklemmen, wohin auch?) überhaupt zulässig? Die erstmaligen Festlegungen dafür finden sich in der VDE 0100/12.65, § 10N, b 9.1 für den Schutzleiter und in der VDE 0100/12.65, § 10N, b 8.1 für den Nullleiter (heute PEN-Leiter). Die Lampe hat also nur…

Wie auch immer, einen Wert hat die Leitung nicht. Wer hat sich eigentlich diesen Unsinn mit den Schutzleitern ausgedacht? Die sind oft aus Kunststoff,aber es gibt auch Metall-Leuchten,die diese Anforderungen (Schutzklasse II) erfüllen.

Hallo Leute, ich muß eine schwedische Deckenlampe hier in Deutschland anschließen – es fehlt aber das Erdungskabel ! Die Lampe ist aber bereits in sich abgesichert (geerdet) und hat keinen Schutzleiter nötig, nur die Anschlüsse für braun und blau. Ich habe eine neue deckenlampe geschenkt bekommen mit schutzklasse 1 aber das deckenkabel hat keinen schutzleiter mit dabei.

Meinst du, dass die Lampe nur L und N Anschluss hat oder kommen nur 2 Drähte aus der Decke? Hallo, ich habe eine neue Deckenleuchte mit Metallgehäuse, die man auch durch anfassen dimmen kann. Vielen Dank für eure Antworten.

Falls die Lampe nur 2 Anschlüsse hat handelt es sich wahrscheinlich um eine Lampe mit vollisoliertem Gehäuse. Verwundert war ich, als. Es hängen 3 Kabel aus der Decke (braun, blau, gelb/grün).

Fehlt der gelbgrüne Draht? Was macht man, wenn die Lampe keinen Schutzleiter hat? Hat es in der Lampe dieses Zeichen?

Dieser Fehlerstrom wird aber sofort durch den FI-Schutzschalter erkannt und die gesamte Stromzufuhr wird unterbrochen.Der Haushalt ist dann zwar ohne Strom, aber es besteht für den Menschen keine Gefahr mehr. Vermutlich würde dein Schrank auch gar keinen Schutzleiter brauchen, weil er vermutlich keine berührbaren Teile hat, die bei einem Isolationsfehler Spannung führen können. Sollte die lampe ein metallisches gehäuse haben und du keinen gelb/grünen anschliesst, und der stromführende draht locker sich und kommt gegens gehäuse, ist der nächste der.

Was mich wundert ist, dass die Lampe keinen Anschluss für den Schutzleiter hat! So darf zum Beispiel im Außenbereich nur eine Lampe eingesetzt werden die mindestens die Schutzart IP44 aufweißt. Die Lampe im Spiegelschrank funktioniert auch dass der Schutleiter angeschlossen ist.

Lampen von Michael Emmler auf Lampen Tischlampen, Deko

Fußballteppich für das Kinderzimmer. Dieser Spielteppich

Kopf einschalten hilft auch nicht jedem. Das ist wie bei

sprücheabschiedlustigjumorvollkollegefirmaallesgute

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *